7 Goldmedaillen beim traditionellen Pokalturnier der Stadtwerke Frankfurt / Oder

Platz 2 in der Teamwertung für Spremberger Judonachwuchs

 

Beim mittlerweile 11. Pokalturnier der Stadtwerke Frankfurt / Oder konnte sich der Spremberger Judonachwuchs vom Landesleistungszentrum des KSC ASAHI gut in Szene setzen. Insgesamt 16 Medaillen davon 7 Goldene und 5 Silberne konnten die Spremberger Judo Eleven einsammeln. Für den „Ippon of the Day“ sorgte die erst achtjährige Emma Glaser mit einem s Hüftwurf.

Goldmedaillen erkämpften: Martin Meyer, Emma Glaser, Felizitas Büttner, Amy Krupper, Florentine Graetz, Emmi Meyer und Pauline Graetz

Silber erkämpften: Fabian Walter, Isa Altemirov, Anuk Glatz, Julius Smith, und Amelia Krupper

Bronzemedaillen erkämpften: Luca Reyentanz, Eddy Blauth, Theo Pursian und Alexandra Mariscal

Am Ende bedeute dies Platz 2 in der Mannschaftswertung knapp hinter dem PSV Frankfurt / Oder und vor Shidosha Berlin

Herzlichen Glückwunsch allen Sportler, Trainern und Eltern!

Kommentare sind geschlossen.