Judo Nachwuchs nutzt Heimvorteil

10 Goldmedaillen beim 14. Internationalen Mammut Cup

Beim 14. Internationalen Mammut Cup gingen insgesamt 240 Kämpfer aus 27 Vereinen und 3 Nationen auf die Spremberger Wettkampfmatte. In den Altersklassen u9 und u11 wurde im Poolsystem gekämpft, um allen angereisten Kindern möglichst viele Begegnungen zu ermöglichen.

Insgesamt wurden 172 Medaillen und Ehrenpreise der Firma MAMMUT Spiel & Geschenk Vertriebs GmbH aus Spremberg vergeben. Mit 10 Goldmedaillen sicherte sich der ASAHI Nachwuchs die große Team Trophäe. Gefolgt vom PSV Frankfurt / Oder mit 8 Goldmedaillen und dem Pretorian Judo Team aus dem polnischen Wroclaw. Auf den weiteren Plätzen folgten die Leipziger Sportlöwen und BV Lauchhammer mit jeweils 4 Siegen.

Die Spremberger Goldmedaillen erkämpften: Ferdinand Völker, Timon Buchholz, Dave Kossack, Martin Meyer, Emma Glaser, Sophie Jelonek, Amy Krupper, Amelia Krupper, Alexa Latuschek und Alexandra Mariscal

Foto: die erfolgreiche u11 des KSC ASAHI Spremberg

Kommentare sind geschlossen.