Spremberg hat einen neuen Europameister

Justin Willsch holt sensationell Gold im polnischen Sliedce

 

Bei den Europameisterschaften der Kadetten im polnischen Sliedce konnte der Spremberger Sumotori Justin Willsch vom KSC ASAHI überraschend den Titel erringen. Nach fast zwei Jahren ohne Wettkampf gleicht dies schon fast einer Sensation, konnten doch gerade die osteuropäischen Nationen durchgängig trainieren und auch an Wettkämpfen teilnehmen. Für den 14jährigen Spremberger sein bislang größter sportlicher Erfolg. Für den Bronzemedaillengewinner der letzten Europameisterschaften in Budapest Jesse Krupper reichte es diesmal leider nicht für eine Medaille. Am Ende ein für Jesse enttäuschender 7. Platz. Auch Ludwig Schulze vom KSC ASAHI Spremberg war für diese Europameisterschaften nominiert. Aufgrund der Pandemie wurde sein Urlaub bereits zum dritten Mal verschoben und fiel nun ausgerechnet auf die EM. Aber Ludwig kann auch noch im nächsten Jahr in dieser Altersklasse an den Start gehen.

Foto: Sumo Europameister Justin Willsch vom KSC ASAHI Spremberg

Kommentare sind geschlossen.