Schwimmhalle am Puschkinplatz? NEIN!

Neubau Schwimmhalle Spremberg

Sehr geehrte Frau Herntier,

da die Diskussionen, zum Neubau der Schwimmhalle, der letzten Tage und Wochen auch an uns nicht spurlos vorüber gegangen sind, möchte und muss Ich Sie auf die Probleme die sich für unseren Verein ergeben hinweisen.

Ein Neubau am Standort Alexander Puschkinplatz bedeutet für unseren Verein eine Einschränkung der Erreichbarkeit und Sicherheit für mindestens 2 – 3 Jahre. Unser Verein hat über 500 Mitglieder und einen täglichen Durchlauf von ca. 100 Personen. Die Parkplatz Situation ist bei normalem Sportbetrieb schon jetzt nicht tragbar. Wie und wo sollen unsere Mitglieder während der Bauphase und auch danach parken? Wie sollen unsere Eltern Ihre Kinder zum täglichen Training bringen. Wie sollen unsere Kooperationspartner wie z.B. die Volkssolidarität mit Ihren Senioren, die Kindergärten mit Ihren 3-5jährigen Kindern oder die Physiotherapie C. Holler mit Ihren Patienten den sicheren Weg zu unserer Sportstätte finden? Wir können uns noch sehr gut an die Baumaßnahmen Haus der Vereine und Umbau Park bzw. Parkplätze der Schwimmhalle erinnern. Beide Baumaßnahmen führten zu einer erheblichen Beeinträchtigung unseres täglichen Trainingsbetriebs und haben unsere Mitgliederentwicklung nur negativ beeinflusst.

Hinzu kommt die Sicherstellung der Feuerwehrzufahrt zu unserem Grundstück. Wie soll mit einer Baugrube direkt vor unserer Einfahrt dies gewährleistet werden? Wie ist die Versicherungsfrage geklärt, wenn unsere Eltern, Senioren oder Kinder den Weg über den Schulhof – Eingang Gartenstraße benutzen? Ist dies überhaupt möglich in der Zeit von 09.00 – 20.00 Uhr (unsere täglichen Öffnungszeiten) Wie können wir unsere Materialen für unsere Bundesliga Veranstaltungen aus dem Vereinsheim holen oder Kraftgeräte anliefern lassen? Wie soll die Zuwegung bzw. Parkmöglichkeiten erfolgen, wenn unsere Karateka oder Volleyballer wieder Turniere bzw. Punktspiele austragen?

Nicht nur aus diesen Gründen sind wir klar für einen Neubau der Schwimmhalle am Standort Freibad Spremberg. Wir haben jetzt die einmalige Chance eine Attraktion für Sport- und Freizeitaktivitäten in Spremberg zu schaffen, die wahrscheinlich auch viele Besucher aus dem Umland anlocken würde. Ein Sport- und Freizeitzentrum mit den Möglichkeiten die uns das Freibad Spremberg bietet: mehrere Außenbecken, eine Saunalandschaft mit Ruhezonen im Grünen, Beachplatz und auch gemeinsamer Gastronomie sowie ausreichend Parkmöglichkeiten das ist doch einmalig in unserer Gegend.

Bitte denken Sie bei Ihrer Entscheidung an die Vereine, die Kinder und Jugendlichen Ihrer Stadt und nutzen Sie die Chance, für den arg gebeutelten Freizeitbereich in Spremberg etwas mit Zukunft und Einmaligkeit bzw. Nachhaltigkeit zu schaffen.

Mit freundlichen Grüßen

Meyer, Dirk

1.Vorsitzender

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.