Mitgliedsbeiträge in Corona-Zeiten

Liebe Sportfreund*innen,

in den zurückliegenden Wochen erreichten uns immer wieder Anfragen zum

Thema:

Mitgliedsbeiträge in Corona-Zeiten

Beiträge von Mitgliedern tragen dazu bei, dass ein Verein damit seine ihm obliegenden gemeinnützigen Aufgaben und Zwecke erfüllen kann. Bedingt durch die schwierige Corona-krise konnten und können vielfach Vereine ihr Angebot nicht aufrechterhalten; viele der sonst angebotenen Nutzungsmöglichkeiten dürfen nicht mehr angeboten, insbesondere konnten und können Sportstätten, Hallen, Trainingsplätze etc. nicht mehr von den Mitgliedern genutzt werden.

Da aber offenbar immer wieder Vereine von ihren  Vereinsmitgliedern mit der Forderung nach Rückzahlung von geleisteten Jahresbeiträgen für 2019 und 2020 konfrontiert wurden, auch zum Verzicht auf Einzug des Jahresbeitrags für 2021, hat zur rechtlichen Beurteilung solcher Verlangen inzwischen das Bundesfinanzministerium Stellung genommen.

Danach ist es gemeinnützigkeitsrechtlich nur zulässig, im Einzelfall und nur durch die Corona-Krise wirtschaftlich/finanziell in existenzielle Not geratenen Mitgliedern Beiträge zurückzuerstatten oder auf die Erhebung des laufenden Jahresbeitrags zu verzichten; andernfalls riskiert der Verein seinen Gemeinnützigkeitsstatus!

Die Einforderung des Beitrags darf also keinesfalls unterbleiben, wenn sich ein Mitglied nur auf die fehlenden Vereinsangebote wegen der Pandemie beruft.

Quelle:

BMF, Stellungnahme vom 22.01.2021

Diese Stellungnahme erfolgte auf Anfrage eines Sportvereins. Die vorstehenden Grundsätze zur gemeinnützigkeitsrechtlichen Zulässigkeit der Befreiung oder auch Rückzahlung von Mitgliedsbeiträgen gelten für alle gemeinnützigen Vereine.

Damit ist die Mitgliedschaft in einem Verein rechtlich anders zu bewerten als der Monatsbeitrag in einem Fitnessstudio. Mitgliedsbeiträge sind eine wichtige Säule der Finanzierung der Vereinsarbeit: nicht zuletzt die Kreis- und Landessportbünde empfehlen daher, die Beitragszahlung aufrecht zu erhalten.

Wir können nur weiter auf  Eure Solidarität hoffen, unserem KSC ASAHI Spremberg e.V. in dieser schwierigen Zeit auch insoweit die Treue zu halten.

 

Kommentare sind geschlossen.