Sterne des Sports 2020 – Silber für unsere Karateka

Die Abteilung Karate des KSC Asahi Spremberg e.V. erzielt mit ihrem internationalen Engagement den 2. Platz

Bei dem Wettbewerb“ Sterne des Sports“ zeichnen der DOSB und die Volksbanken Raiffeisenbanken gesellschaftlich engagierte Vereine aus.

Die“ Sterne des Sports in Bronze “ werden an Vereine verliehen, die sich in ihrer jeweiligen Region mit gezieltem Engagement aktiv, sozial, nachhaltig und gesellschaftlich engagieren. Die 1. Platzierten und die Gewinner des Großen Stern des Sports in Bronze qualifizieren sich für den Landesausscheid und den Stern in Silber /eventuell in Gold auf Bundesebene.

Mit dem deutsch – polnischen Engagement bewarb sich der KSC Asahi Spremberg e.V. Abteilung Karate bei den dies jährigen Sterne des Sports 2020 und konnte einen fantastischen 2. Platz auf kommunaler Ebene erreichen. Die Volksbank Spree- Neiße eG würdigte dieses großartige Engagement.  Der Geldpreis in Höhe von 1000,- € wird vollständig unseren Mitgliedern zu Gute kommen. Diesen fantastischen Erfolg erreichten wir gemeinsam mit unserem wunderbaren Team und unseren polnischen Sportfreunden

Informationen zu unserem Engagement:

Aus der Idee im Jahr 2017 eine Kooperation mit einem polnischen Verein anzustreben ist in den letzten 3 Jahren eine großartige Partnerschaft entstanden.

Gemeinsame Momente, große und kleine Abenteuer stecken hinter jedem durchgeführten Projekt.

Zusammen durchgeführte Trainingseinheiten und Treffen, Gleichstellung aller Sportfreunde, das Kennenlernen anderer Kulturen, der Erfahrungsaustausch, das Erlernen von Fremdsprachen sind nur einige wertvolle Aspekte unserer internationalen Zusammenarbeit.

Die Beziehungen die wir untereinander in den letzten Jahren aufgebaut haben, beschränken sich nicht nur auf den Trainingsraum, gemeinsame Wettbewerbe oder die Liebe zum Karate.

Nein,  aus diesen Beziehungen sind richtige Freundschaften entstanden.

Alle Sportler (egal ob Jung oder Alt, gesund oder mit Handicap, oder Sportler aus anderen Kulturen) sind voll intergiert und wurden gegenseitig familiär aufgenommen. Unsere Veranstaltungen werden immer zu ganz besonderen Ereignissen, die für Groß und Klein lange in Erinnerung bleiben. Neben dem Training genießen wir die gemeinsamen Tage auf ganz besondere Weise und schließen sie immer mit kulturellen Höhepunkten ab.

Die Zusammenarbeit zwischen unseren Vereinen ist einfach nicht mehr wegzudenken.

Neben den gemeinsamen Treffen in den Heimtrainingsstätten organisieren wir auch Online Projekte oder führen Trainermeetings  (in der Mitte unserer Städte durch).

Seien es Geschenkideen für alle deutsch-polnischen Mitglieder, neue Projekte oder Online Trainingseinheiten. Wir arbeiten auch abseits gern zusammen um unsere Ideen umzusetzen.

Neben der jetzigen Würdigung durch die Volksbank Spree Neiße eG. wird unser deutsch- polnisches Engagement auch durch die Euroregion Spree- Neiße Bober und durch das deutsch-polnische Jugendwerk gefördert und unterstützt.

26 Fotos

Kommentare sind geschlossen.