Wut, Empörung und Trauer

ab Montag ruht wieder unser Vereinstraining in allen Abteilungen!

Wir haben den ersten Lockdown irgendwie überstanden. Wir haben Hygienekonzepte ausgearbeitet. Wir haben Hygienekonzepte umgesetzt. Wir haben Literweise Desinfektionsmittel gekauft. Wir haben Hygienestationen angeschafft. Wir haben Plexiglasscheiben aufgestellt. Wir haben gelüftet und gereinigt. Wir haben die Anzahl der Sportler reduziert. Wir haben unsere Sportler sensibilisiert. Unsere Sportler und Trainer haben sich mit den neuen Bedingungen arrangiert. Wir haben alles gemacht was die Situation erforderte.

Wir haben ein Bundesligafinale durchgeführt mit insgesamt über 1400 Beteiligten und wir haben nicht einen einzigen Fall in unserem Umfeld. Zufall? Nein! Sportler müßen nicht nur in der jetzigen Zeit auf viel verzichten, Sportler sind disziplinert und müßen sich an Regeln halten und ihr Ziel stets und ständig im Auge behalten. Sportler leben für ihren Sport und das wollt ihr uns jetzt nehmen? Das lassen wir uns nicht länger gefallen! Wir werden kämpfen und diesmal nicht nur für unsere Region!

 

Kommentare sind geschlossen.