ASAHI Nachwuchs stellt Siegermannschaft beim BTU Cup in Cottbus

Mit insgesamt 14 Finalteilnahmen und weiteren 16 Bronzemedaillen stellen unsere Nachwuchsjudoka vom Leistungszentrum ASAHI Spremberg die Siegermannschaft des diesjährigen internationalen BTU Cup in Cottbus.

„Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit Höhen und Tiefen in allen Altersbereichen.“ so Stützpunkttrainer Dirk Meyer. „Herausragend“ nennt er die Leistungen von Ashley Krupper und Kevin Hiepka. Ashley siegte sowohl in ihrer Altersklasse u13 und als auch eine Altersklasse höher bis 15 Jahre. Kevin Hiepka dominierte derweil im Schwergewicht der u15. „Kevin war für mich einer der souveränsten Sieger des Turnieres.“ so Nachwuchstrainer Felix Kiebach.

Einen starken Eindruck hinterließ auch Gustav Seliger. Gustav siegte in der Altersklasse u9 und gewann all seine Kämpfe vorzeitig mit Ippon.

Goldmedaillen errangen: Zoe Jo Meyer, Rosalie Büttner, Ashley Krupper 2x, Gustav seliger und Kevin Hiepka

Silber erkämpften: Raphael von Wiltberg, Abibakar Altemirov, Jeremy Ott, Sally Winarsch, Justin Willsch, Fynn Federau, Ludwig Schulze und Thanakon Mazur

Bronze ging an: Marc und Tim Siebert, Niklas Heinke, Timon Buchholz, Sebastian Chwalczyk, Alexander Imgrunt, Lennox Straße, Robin von Wiltberg, Jayden Rude, Theo Laake, Hayley Prax, Joshua Felka, Karl Dziergwa, Fabian Wyrwich, Caren Rönelt und Vivien Kilisch

Platz 5 erkämpfen: Dave Kossack, Andy Kujasch, Willi und Charlie Schneider, Maximilian Semisch, Jakob Imgrunt und Pascal Hentschel.

 

Foto: Sprembergs Siegertypen. U 9/11 und die u13/15

Kommentare sind geschlossen.