Auftakt in die Landesklasse Saison 2018/19

Im ersten Punktspiel in der neuen Saison der Landesklasse Süd Herren, reiste das Team um Trainer Marcel Diedrich nach Cottbus zum neu gegründeten Verein dem CVV. Weiterer Gast war kein geringerer als, der Vize Meister, die WSG Buckow.

Mit einer Besetzung von nur 6 Spielern in der teilweise Positionen fremdbesetzt werden mussten, ging es gleich im ersten Duell gegen die WSG. Im ersten Satz musste man sich noch finden und er ging mit 25:18 an Buckow.  Den zweiten Satz schnappte man sich mit 27:25. Auch der dritte Satz wurde schnell mit 25:21 klar gemacht. Jetzt wurde es laut bei Buckow. Eigentlich hatte man sich ein klares 3:0 ausgerechnet. Unsere Jungs verpassten es sich den 4.ten Satz zu holen und unterlagen knapp mit 25:23. Im Tiebreak ist wie in Fachkreisen bekannt alles möglich. Doch diesmal schlug das Pendel zugunsten von Buckow aus und sie gewannen die Partie sichtlich erleichtert mit 15:13.

Im zweiten Spiel des Tages musste man gegen den CVV ran. Diese Mannschaft kannte man noch nicht, und der erste Satz ging flott mit 25:16 an die Cottbuser. Trotzdem rissen sich unsere Männer zusammen und holten sich die Sätze 2 und 3 mit 25:20 und 25:22.

Doch dann machte sich langsam die Kondition bemerkbar. Der CVV mit 14 Mann angereist konnte frische Kräfte einsetzen, während auf unsere Seite die Wechselmöglichkeiten bei 6 Mann doch arg beschränkt waren. Der 4.te Satz ging mit 25:20 verloren. Im Tiebreak war endgültig die Luft raus dieser ging mit 15:6 an den CVV.

Die ersten 2 Punkte aufgrund des jeweiligen Erreichen des Tiebreak sind eingefahren. Da im Anschluss der CVV auch die WSG Buckow mit 3:2 niederrang, konnte man ganz zufrieden mit der eigenen Leistung sein. Unter diesen Umständen wurde das Maximum rausgeholt.

Für den KSC Asahi spielten: Björn Kinzel (Kapitän), Jan Sobolewski, Mathias Künstler, Henri Scholz, Marcel Diedrich und Stefan Albrecht. Trainer Marcel Diedrich

Kommentare sind geschlossen.