Ashley Krupper ist Landesmeisterin

Spremberger Judoka erkämpfen insgesamt 8 Medaillen bei den Landesjugendspielen

 

Zu den Landesjugendspielen in Brandenburg entsandten die Spremberger Judoka vom Leistungszentrum ASAHI mit 21 Sportlern der Altersklasse u13 zahlenmäßig eins der stärksten Teams. Mit insgesamt 15 Judoka unter den Top Five und davon 8 Medaillen gehörten die Spremberger dann auch leistungsmäßig zu den stärksten Vereinen des Landes.

Mit Ashley Krupper stellten die ASAHI Kids dann auch einen neuen Landesmeister. Ashley gewann als jüngster Jahrgang alle Begegnungen sehr souverän und holte damit ihren ersten großen Titel. Nur knapp den Meistertitel verpasste Ludwig Schulze. Der Neuling sorgte bei seinen ersten Landesjugendspielen mehrmals für erstaunte Gesichter. Mit 3 vorzeitigen Siegen ließ er seinen deutlich höher graduierten Kontrahenten kaum eine Chance. Lediglich das Finale ging über die volle Zeit und diesmal noch knapp verloren.

Bronzemedaillen beim höchsten Turnier dieser Altersklasse erkämpften Elisa Gutzeit, Cassandra Weise, Lilly Mastow, Leonie Schoch sowie Thankon Mazur und Lennox Schulze.

„Wir sind super zufrieden mit dem Ergebnis.  Alle Kinder waren top fit und haben klasse gekämpft. Nur die sieben 5. Plätze ärgern uns ein wenig. Da war bei dem ein oder anderen auch die Medaille drin.“ so Co -Trainer Felix Kiebach

Fünfte Plätze erkämpften: Lucie Fiedler, Charlotte Eberhardt, Lea Behrens, Charlize Leuschner, Luis Rocktäschel, Jakob Imgrunt und Joshua Felka.

 

Foto: die u13 des Landesleistungszentrum ASAHI Spremberg zählte mit 15 Platzierungen unter den ersten Fünf zu den stärksten Vereinen des Landes Brandenburg und stellt mit Ashley Krupper einen neuen Spremberger Landesmeister

Kommentare sind geschlossen.