Karateka erfolgreich bei den Leipzig Open

Am ersten Mai Wochenende waren einige Karatekas unseres KSC ASAHI nach Leipzig gereist, um bei den Leipziger Open um die Medaillen zu kämpfen. Bei diesem Wettkampf starteten knapp 600 Karatekas verschiedenster Nationen.

Leider gab es im Verlaufe des Wettkampftages ein paar  fragwürdige Kampfrichterentscheidungen aus Sicht unserer Trainer und es lief nicht alles nach Plan. Trotz allem kämpften sich unsere Sportler durch das Turnier und zeigten dabei ansprechende Leistungen. Mit Hannah, Julia und Wilma standen am Ende gleich drei unserer Sportler auf dem Siegerpodest.

Und das unsere Karateka zu einer großen Familie gewachsen sind und auch hier das soziale Umfeld durch unsere ASAHI Trainer gepflegt wird, zeigt das unsere Sportler bereits am Freitag zu unserer Trainerin Angie Scherzberg reisten und dort übernachtet haben. Der lange Anreiseweg am frühen Morgen wurde dadurch gemieden, unser Karate Team rückte noch mehr zusammen und alle konnten ein langes und schönes Wochenende in Leipzig verbringen.

Nach der großen Siegerehrung stand noch ein kultureller Besuch in  Leipzig an, und ein Spaßbesuch auf der Leipziger Kleinmesse (Rummel). „Es war für uns Alle ein super erfolgreiches uns zusammenschweißendes Wochenende.“ sagt Angie und freut sich auf die kommenden Herausforderungen. Einfach ein tolles Event, das noch lange in Erinnerung bleiben wird. Ein großes Lob geht auch an die Organisatoren des Turniers.

Ergebnisse:

3. Platz Julia Prochnow                                Kata Einzel U16 weiblich
3. Platz (Hannah, Wilma Julia)                     Kata Mannschaft weiblich
3. Platz (Hannah, Wilma  Julia)                    Kumite Mannschaft weiblich
7. Platz Wilma Jürgensen                             Kata Einzel U12 weiblich
7. Platz Hannah Schutzka                             Kumite Einzel U12 weiblich

15 Fotos

Kommentare sind geschlossen.