ASAHI Judoka unter den Top Five in Deutschland

Paula Blume verpasst nur knapp eine Medaille bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften

Trotz leichter Knieprobleme stellte sich Paula Blume vom Spremberger Leistungszentrum ASAHI der starken Konkurrenz bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren/-innen in Frankfurt/ Oder. Und Paula kämpfte beherzt und zeigte einen starken Wettkampftag.
Nach drei vorzeitigen Siegen und einer Niederlage stand Paula verdient im Kampf um die Bronzemedaille. Hier musste sie sich leider der Weltmeisterschafts-Dritten Julie Hölterhoff aus Esslingen beugen. „dass ich nochmal um die Medaillen kämpfen kann und das nach so langer Verletzungspause, habe ich selber nicht gedacht!“ erzählt eine stolze und glückliche Paula Blume kurz nach der Siegehrung.

Der zweifache Deutsche Meister und Medaillenkandidat Luc Meyer wurde unterdessen in Frankfurt / Oder am Knie operiert und musste zu schauen. Die OP verlief sehr gut und Luc wird im zweiten Halbjahr hoffentlich wieder auf der Matte stehen.

„Ich werde wieder kommen und mir Titel Nummer 3 holen“ so ein optimistisch lächelnder Luc

Foto: Paula Blume vom KSC ASAHI wird 5. bei den Deutschen Meisterschaften der Junioreinnen.

Kommentare sind geschlossen.