Erfolgreicher letzter Heimspieltag

Vergangenen Samstag traten die Landesliga – Damen des KSC Asahi ihr letztes Heimspiel der Saison an. Zu Gast waren der SV Energie Cottbus IV und der 1. ASC Red Cocks Frankfurt/Oder.
Das erste Spiel des Tages lieferten sich die Gastmannschaften. Obwohl sich die jungen Mädels von Energie stark gegen die Red Cocks behaupten konnten, setzte sich Frankfurt mit einem klaren 3:0 durch.

Bevor unsere Damen dann das Feld betreten konnten, durften wir ein letztes Mal die „Little Sneakers“ begrüßen, die mit ihrer Tanz – Choreo bereits mehr als einmal unser Glücksbringer waren. Denn etwas Glück konnten unsere Mädels an diesem Tag gebrauchen, denn unser Kader war durch Krankheit oder andere Verhinderungen auf nur 6 Damen geschrumpft.
Dennoch starteten wir motiviert in das erste Spiel. Energie brachte jedoch einiges an Gegenwind auf, sodass unsere Mädels nur sehr mühselig den ersten Satz für uns entscheiden konnten (25:23). Auch der zweite Satz sollte nicht recht gelingen, aber trotz wackliger Abwehr ging auch die zweite Runde an uns (25:23). Erst im letzten Satz sollten der KSC langsam an Stärke dazu gewinnen und nach einigen Aufschlagserien konnten wir auch den dritten Satz für uns erkämpfen (25:16).

Dreiviertel fünf sollte dann das Spiel des Tages starten. Die Mädels waren heiß darauf sich endlich mal gegen Frankfurt durchsetzen zu können, denn bisher gingen die Red Cocks immer als Sieger des Matches hervor. Angetrieben vom zu vorigen Sieg starteten die KSC Damen energisch in den ersten Satz und überrollten die Frankfurterinnen förmlich mit einem 25:16. Dies wollten unsere Gegner jedoch nicht auf sich sitzen lassen und zeigten sich im zweiten Satz um einiges wacher. Doch dank einer unglaublichen Aufschlagserie von Josi Künstler (10 Aufschläge am Stück!) konnten wir uns auch hier behaupten (25:21). Nun galt es auch den dritten Satz für sich zu entscheiden und obwohl die Red Cocks tapfer gegen uns kämpfte, gab es für den KSC keinen Halt mehr und das erste Mal konnte ein Sieg gegen Frankfurt eingefahren werden (25:23).

Was für ein Erfolg, denn der Sieg gegen die Red Cocks bedeutet gleichzeitig der Klassenerhalt für unsere Damen, die sich diese Saison erstmalig in der Landesliga beweisen wollten. Danke an alle Eltern, Freunde und Fans, die uns im vergangenen Jahr wieder tatkräftig unterstützt haben.

Am 17.03.2018 findet der letzte Spieltag dieser Saison in Eisenhüttenstadt statt.

Für den KSC Asahi spielten: Adina Künstler, Josi Künstler, Anna Fleischer, Lisa Dahms, Marie Patzelt und Leonie Neitsch

Kommentare sind geschlossen.