Devils erklimmen Rang 3 in der Jugendliga Lausitz

Nachdem unsere Devils (Jugend männlich U16) schleppend in die Saison gestartet sind, kommen sie langsam immer besser in Schwung. Besonders deutlich wurde dies am letzten Turniertag in Hoyerswerda.

Die Gegner lauteten:

  • Blau-Weiß Hoyerswerda
  • Cottbusser Volleyballverband CVV
  • MSV Bautzen
  • WSW Weißwasser

Die Jugendliga Lausitz wird seit dieser Saison im Turniermodus ausgetragen. Das heißt an 7 Spieltagen treffen sich alle Mannschaften und spielen gegeneinander um den Gesamtsieg. Wer am besten bei den Turniertagen abschneidet, rutscht in der Gesamttabelle weiter nach oben.

Unsere Jungs legten gleich gut los und fegten den Gastgeber Hoyerswerda mit 25:18 & 25:15 vom Feld.
Doch der nächste Gegner erwies sich als härtere Nuss für die Devils. Nachdem man am Ende durch zu vielen Eigenfehler den ersten Satz mit 21:25 an Cottbus abgab, konnte der zweite Satz mit 25:16 zugunsten der Devils gedreht werden. Leider konnte der Schwung im anstehenden TIE-Break nicht genutzt werden und man verlor knapp 14:16.
Diese Niederlage musste schnell verdaut werden, denn mit dem MSV Bautzen wartete schon der nächste Gegner. Die Jungs hatten sich gut gefangen und fuhren einen ungefährdeten 25:15 & 25:11 Sieg nach Hause.
Beim letzten Gegner des Tages handelte es sich um den Spitzenreiter und Titelverteidiger WSW Weißwasser. Dieser Gegner ist im Moment noch eine Liga zu groß unsere Devils. Sie verloren 7:25 & 14:25.

Durch den guten Auftritt der Devils belegen sie aktuell den 3.ten Platz in der Tabelle der Jugendliga Lausitz. Doch dieser Platz muss schon bald wieder verteidigt werden. Also Jungs weiter fleißig trainieren.

Fazit vom Trainer: Die Tendenz geht deutlich nach oben. Die Jungs wachsen immer besser zusammen und das spiegelt sich auf dem Spielfeld und in der Tabelle wieder.

Für den KSC spielten: Marvin Beuchel (Kapitän), Paul Plonka, Adrian Schäfer, Ramon Krätzer, Gian-Luca Wusk, Nino Thürmer, Nico- und Miquel Behme und Lukas Keil

Kommentare sind geschlossen.