In 52 Minuten die WSG Buckow aus der Halle gefegt

Am 18.11.2017 war es nun endlich soweit. Die Halle füllte sich, die Vorbereitungen gingen dem Ende zu und die Trikots wurden verteilt. Unser 1. Heimspiel in der neuen Liga, in unserem neuen Leben, stand uns bevor. Logisch, dass jeder von uns mit einer gewissen Portion Aufregung in den Tag startete. Unsere Gegner waren der VC Luckenwalder Engel und der WSG Buckow.

Das erste Spiel gegen den VC Luckenwalder Engel begann voller Euphorie und strategisch klar. Starke Annahmen erleichterten den Job im Zuspiel und prophezeiten präzise Angriffe. Zudem konnten wir durch Aufschlagserien zahlreiche Punkte sammeln. Unsere Motivation führte uns Ruck Zuck zu einem 3:0.

Das zweite Spiel gegen den WSG Buckow konnte kommen. Schon bei den Worten “Na dann meine Damen… FEUER! “ war klar, was jeder von uns wollte. 6 Punkte!

Ohne große Probleme konnten wir den Frauen des WSG Buckow unser Spiel aufdrängen. Größtenteils hatten wir die Oberhand und konnten das Spiel leiten. Innerhalb von 52 Minuten ergatterten wir unsere verdienten weiteren 3 Punkte.

Besonders hervorzuheben sind an diesem Tag Marie Patzelt und Anna Fleischer. Während Marie mit starken Aufschlagserien glänzte, machte die 12-jährige Anna dem Gegner durch ihre brillianten Angriffe das Leben schwer. Natürlich zeigte das Team in sich an diesem Tag eine geniale Leistung. Die schweißtreibenden Trainingseinheiten zahlten sich aus, denn so manche Sätze konnten die Gegner nicht einmal die Zehn Punkte Knacken. Alles was wir lernen, brachten wir in geballter Ladung auf das Parkett.

Unser 1. Heimspiel war Dank des hilfreichen Trainings, der zahlreichen Besucher und unserer Motivation ein voller Erfolg.

Für die Damen II des KSC Asahi spielten:
Leonie Neitsch, Adina Künstler, Anna Fleischer, Marie Patzelt, Susi Rickmann, Cassandra Rimane, Chris Vorweg, Elisa Hackenberger, Lisa Marie Dahms, Katharina Krätzer und Tessa Kieschke unter Leitung des Trainers M. Diedrich.

Kommentare sind geschlossen.