Unsere Judoka erkämpfen 4 Goldmedaillen in Helsingborg

Familie Krupper holt kompletten Medaillensatz

 

Bei den Helsingborg Open in Schweden nahm eine kleine aber feine Delegation unserer Judoka vom Leistungszentrum teil. Mit insgesamt 8 Medaillen gehörten unsere Judoka zu den erfolgreichsten Vereinen bei diesem Turnier und mit insgesamt vier Medaillen waren die Geschwister  Krupper sogar mit Abstand die stärkste Familie.

In der U13 erkämpften Ashley Krupper die Silbermedaille und Jesse Krupper Bronze. In der Altersklasse U15 schaffte Jesse nach einer großartigen Steigerung sogar den Sprung auf Platz 1. Ihr Bruder Julian erkämpfte derweil in der U18 nach insgesamt 5 Siegen souverän die Goldmedaille. Somit kamen die drei Kruppers auf insgesamt vier Medaillen.

In der U15 konnte auch Schwergewichtler Kevin Hiepka eine Medaille beisteuern. Nach 4 Kämpfen durfte er sich über Bronze freuen.

Bei den Männern konnte Marcel Schaarschmidt seine ansteigende Form bestätigen und wurde souverän Turniersieger. Bis 81 Kg marschierten Vincent Nadolski und Florian Kadach durch die Vorrunde. Beide verloren ihr anschließendes Halbfinale denkbar knapp und hatten noch die Chance auf Platz 3. Während Vincent mit einem weiteren vorzeitigen Sieg die Bronzemedaille klar machte, musste sich Florian mit Platz 5 begnügen. Bei den Frauen wurde Sarah Gregor neben Ihrer Goldmedaille auch mit dem Ehrenpreis für die „Beste Kämpferin“ ausgezeichnet.

Foto: die erfolgreichen Judoka vom Leistungszentrum ASAHI mit Ihren Medaillen der Helsingborg Open

Kommentare sind geschlossen.