Landesklasse Damen siegen in neuen Glückstrikots

Am Samstag, den 14.01.2017, fuhr unser Landesklasse Team der Damen ins verschneite Herzberg. Mit an Bord waren hochmotivierte Mädels, der Coach, die treuen Fans, tolle neue Trikots vom Sponsor Handelshof Cottbus und ganz viele Power-Bananen.
 
Im ersten Spiel trafen unsere KSC-Volleyballerinnen auf den VSB offensiv Eisenhüttenstadt II. Seit Dezember bereitete Coach M. Diedrich seine Spielerinnen auf diesen wichtigen Spieltag vor. Bei der ersten Begegnung gegen die Eisenhüttenstädterinnen scheiterte unser Team. Sollte es heute wieder so werden?
 
In den ersten beiden Sätzen dominierten unsere Asahi-Spielerinnen klar das Match und spielten ihre Klasse voll aus. Neuzugang und Linkshand Lina Böhrenz verstärkte mit ihrer enormen Sprungkraft den Spremberger Block und verwandelt ihn regelrecht zu einer Mauer. Und auch auf der diagonalen Angriffsposition liefert die 18-jährige ein Wahnsinns-Spiel ab.In den engen Phasen der Partie, kam Josi Sophie Künstler aufs Parkett und brachte das Team mit ihren Aufschlägen wieder nach vorn. So war es auch nicht verwunderlich das unser Team relativ schnell mit 2:0 in Führung ging.
 
Im dritten Satz schlichen sich dann die ersten Fehler ein und so musste man den Satz abgeben. Und auch Satz 4 lief anfangs eher schlecht als recht. Die Damen aus Eisenhüttenstadt bauten ihren Vorsprung aus und führten lange Zeit. Erst zum Endspurt hin, tauten unsere Mädels wieder auf und gaben alles um die wichtigen drei Punkte einzufahren und sich auf den zweiten Platz der Tabelle zu kämpfen. Der Schlusspfiff, 25:23, Wahnsinn!
 
Im zweiten Spiel des Tages setzte sich der VSB offensiv Eisenhüttenstadt gegen die noch junge Mannschaft vom VC Herzberg 3:1 durch.
 
Am Ende des Spieltages stand unser Team nun noch dem Gastgeber gegenüber. Den ersten Satz konnte man 25:4 schnell für sich entscheiden und auch Satz 2 ging 25:11 an unser Team. Aber auch im zweiten Spiel schlichen sich im dritten Satz wieder viele kleiner Fehler ein. Doch unsere Mädels kämpften und holten sich den dritten Satz mit 25:22 nach Hause.
 
Weitere 6 Punkte für unsere Mannschaft an diesem tollen Spieltag.
 
Danke an unseren kleinen Fanblock, der meist sogar lauter war als die Herzberger Front und ein ganz großes Dankeschön an unseren Sponsor dem Handelshof Cottbus, für die tollen Glückstrikots.
 
Für den KSC Asahi Spremberg spielten:
Katharina Krätzer, Adina Künstler, Josi Künstler, Tessa Kieschke, Cassandra Rimane, Lina Böhrenz, Lisa Dahms, Marie Patzelt, Leonie Neitsch, Chris Vorwerk und Coach M. Diedrich

Kommentare sind geschlossen.