Unsere Judoka holen drei Goldmedaillen in Kufstein

Geschwister Krupper erkämpfen kompletten Medaillensatz

 

Beim Herbstpokal im wunderschönen Tiroler Städtchen Kufstein gingen über 300 Kinder aus 6 Nationen an den Start. Umso erfreulicher unserer Judoka vom Leistungszentrum Spremberg. Immerhin 7 der eingesetzten Sportler konnten eine Medaille mit nach Hause bringen. 3 davon gingen auf das Konto der Geschwister Krupper. Die Jüngste – Ashley schaffte den Sprung bis ganz nach oben. Julian der Älteste im Bunde sorgte nach 4 Siegen und einer Niederlage für Silber und Jesse mit Bronze für einen kompletten Medaillensatz. Thanakon Mazur erkämpfte nach 4 vorzeitigen Siegen sehr souverän die Goldmedaille. Sein Bruder Phumpanya verlor leider sein Halbfinale und musste sich am Ende mit Bronze begnügen. Ebenfalls Gold erkämpfte Miss „Zuverlässig“ Luisa Engelkind. Andrey Goltser verschlief nach 3 vorzeitigen Siegen sein Finale und durfte sich über Silber freuen.  Großes Pech hingegen hatte Kevin Hiepka. Im Kampf um die Bronzemedaille führte Kevin nach starkem Kampf mit sage und schreibe 5 Wertungen. 6 Sekunden vor Schluss blieb Kevin im Rückwärtsgang in der Matte hängen, fiel hin und die Kampfrichter entschieden zum Entsetzen Aller auf Ippon. Ein guter fünfter Platz konnte Ihn da nicht trösten.

 

Foto: 7 Medaillen davon drei goldene erkämpften die unsere Judoka im österreichischen Kufstein

Kommentare sind geschlossen.