Erste Wettkampferfahrungen der neuen U16 Jungs in der Jugendliga Lausitz

Nachdem der erste Spieltag aufgrund von Spielermangel abgesagt werden musste, durfte das Team um Trainer Mathias Künstler am vergangenen Samstag, seine Trainingsleistungen im Wettkampfbetrieb austesten. Es ging mit dem Bus nach Hoyerswerda, wo im Foucault Gymnasium die Mannschaft aus Hoyerswerda wartete.

Das neuformierte und sich noch im Aufbau befindliche Team startete dementsprechend nervös ins erste Spiel. Diese Nervosität konnte im Laufe des ersten Satzes auch nicht abgelegt werden.  So ging  dieser Satz mit immerhin 25:15 Punkten an Blau-Weiß Hoyerswerda. Unsere Jungs welche unter den Namen KSC Asahi Devils laufen, gaben im zweiten Satz alles. Mussten sich aber der erfahrenden Mannschaft mit 13:25 geschlagen geben. Zu viele kleine Fehler führten zum Spielverlust.

Im zweiten Spiel wäre es gegen den SV Döbern gegangen. Die Mannschaft aus Döbern musste aber krankheitsbedingt absagen. Da jedes Wettkampfspiel aber wichtig für die Erfahrung der Jugendlichen ist, einigten sich beide Trainer der anwesenden Mannschaften auf ein weiteres Testspiel „Devils gegen Hoyerswerda“ außerhalb der Wertung.

Befreit vom Wettkampfdruck drehten die Devils plötzlich auf. Mit guten Aufschlägen und einem cleveren Angriffspiel überrannten sie Hoyerswerda und gewannen den ersten Satz mit 25:15. Im zweiten Satz war das Team von Blau-Weiß wieder besser sortiert und hielt kräftig dagegen. Aber unsere Jungs behielten diesmal die Nerven und gewannen, wenn auch knapp diesen Satz mit 27:25.

Vielleicht muss der Trainer jedes Wettkampfspiel als Testspiel ausrufen, um Siege zu erringen?

Für den KSC spielten: Jan Spiering, Nino Thürmer, Nico Behme, Lukas Keil, Miquel Behme, Ramon Krätzer

Kommentare sind geschlossen.