Spitzenduell in der zweiten Judo Bundesliga

Bayer 04 Leverkusen wird eine harte Nuss

Am fünften Kampftag der 2. Judo Bundesliga kommt es zum Spitzenduell der Liga. Unser KSC ASAHI empfängt den Tabellenführer TSV Bayer 04 Leverkusen am Samstag, den 10.09.2016.

Der Erstliga Absteiger des Vorjahres bestreitet in Spremberg bereits seinen letzten Kampf in dieser Saison und möchte natürlich den Platz an der Sonne verteidigen. Diesen wollen aber die Jungs um Trainergespann M. Göpfert / M. Rex erobern. Das dies nicht einfach wird wissen alle Beteiligten. Das letzte Aufeinandertreffen, datiert aus dem Jahre 2013 in Leverkusen, endete mit einer herben Klatsche für unsere Lausitzer Bundesligisten. Davon wollen unsere Spremberger Jungs aber nichts hören und die Meisten haben diese Niederlage schon lange abgeharkt. Zwei souveräne Siege stehen in dieser Saison bislang auf dem Konto unserer Jungs und die sind nach wie vor heiß, egal wer da kommt!

Wie sich die lange Pause (04.06. letzter Kampf ) auf unsere ASAHI Recken auswirkt, wird man sehen. Unser Publikum wird auf jeden Fall besonders gefragt sein. Ungern werden sich die Leverkusener Ihrerseits an den letzten Auftritt in Spremberg erinnern. Dank des phantastischen Unterstützung auf den Rängen und einer geschlossenen Mannschaftsleistung siegten damals unsere Männer, um Kapitän Stefan Niesecke, mit 9:4. Daran will unsere 1. Mannschaft  natürlich anknüpfen.

Ob die Trainer auf die 3 – 4 verletzten Kämpfer zurück greifen können, wird hier noch nicht verraten. Eins können die Verantwortlichen aber versichern: Es wird gekämpft bis zum umfallen, egal wer am Ende für unseren KSC ASAHI auf die Matte geht. Das die Jungs jedes Team schlagen können, haben Sie schon oft bewiesen.

Scharfer Start um die Tabellenspitze ist 18.00 Uhr in der Sporthalle Haidemühl, Feldsraße 4 – Spremberg Neu Haidemühl.

 

Kommentare sind geschlossen.