Vizemeister in der Jugendliga Lausitz

Am vergangenen Sonntag ging es zum letzten Spieltag der Jugendliga nach Weißwasser. Unsere Jungs standen hier dem Gastgeber TSG Boxberg/ Weißwasser und Blau Weiß Hoyerswerda gegenüber.

Durch das Fehlen von Tony Kamenz und Odin Gnilitza, der mit dem VC Potsdam Waldstadt um die Regionalmeisterschaft kämpft, wurde Tom Maier nachnominiert und stand erstmalig in unserem Jugendliga Team. Und das zurecht, neben Arie Ebermann agierte Tom als Zuspieler und zeigte eine beherzte Leistung.

Im ersten Spiel und Satz des Tages waren es die Jungs von Hoyerswerda, die unseren Sechser unter Druck setzten und mit 25:19 sich diesen sicherten. Im zweiten Satz dann ein umgekehrtes Bild. Nachdem Coach R. Dommning unser Team wachrüttelte spielte unsere Mannschaft frei auf und wurde mit einem 25:19 belohnt. Und einmal mehr ging es in die Verlängerung. Hier wurde mit 15:6 kurzer Prozess gemacht und der ungefährdete Sieg eingefahren.

Im zweiten Spiel gegen die TSG Boxberg/ Weißwasser war dann leider kein Sieg in Sicht. Lediglich unsere Mittelangreifer Nic Vahl und Marius Lucke konnten zeigen, dass sie stets parat und gewillt waren, den Ball auf den Boden des Gegners zu platzieren. Das reichte am Ende einfach nicht um gegen die gestandenen Weißwasseraner gegenzuhalten. 0:2 hier das eindeutige Ergebnis. Damit schließen wir die Saison wie im Vorjahr mit dem Vizemeister ab. Glückwunsch an den Titelträger von der TSG Boxberg/Weißwasser.

Der Mann des Tages aber war Odin Gnilitza, der nicht nur im Landeskader Brandenburg Zeichen setzte, sondern auch bei Potsdam Waldstadt. Mit Bronze kehrte er erschöpft und glücklich von der Nordostdeutschen Meisterschaft zurück. Ein großer Erfolg für Odin, die Eltern und unsere Trainer. Regelmäßiges ehrgeiziges Training und seine beachtliche Körpergröße von 1,96 m machen Ihn unberechenbar. Das nächste große Turnier wird Odin mit der Landesauswahl um den WVV-Cup spielen.

Das Trainerteam, die Mannschaft und unser KSC ASAHI wünscht viel Erfolg und sind Stolz solch einen Spieler in den eigenen Reihen zu haben.

Für die Jungs des KSC steht, als Abschluß der Hallensaison, dass eigene Turnier um den Lausitzer Jugendpokal an. Am 07.05. geht es in der Sporthalle Haidemühl um den begehrten Pokal.

Es spielten Mika, Nic, Arie, Kevin, Marius und Tom. Gecoacht von R. Dommning

Kommentare sind geschlossen.