Erster Heimsieg für Regionalliga Volleyballer

Am letzten Sonntag begrüßte unser KSC ASAHI den alt bekannten Ligakameraden von der TSGL Schöneiche II. Unsere Mannschaft, die bis dato nur einen Punkt in der Tabelle zu verzeichnen hatten, gingen hoch motiviert in das Spiel um endlich vor heimischem Publikum mehr als nur Erfahrung zu sammeln.

Der erste Satz war spielerisch ausgeglichen, beide Mannschaften kämpften um jeden Ball. Am Ende das glücklicher Ende für unser Team.

Im zweiten Satz ließ dann unser Sechser nichts anbrennen und dominierten das Spiel von Beginn an. Auch als sich die Randberliner noch einmal kurz ran kämpften, bewies das Team Nervenstärke und fuhr den Satz mit 25:17 ein.

Den dritten Satz mussten unsere Männer dann an Schöneiche abgegeben. Auch hier wurde bis zur letzten Minute um jeden Ball gerungen, doch das bessere Ende hatten diesmal die Schöneicher.

Im letzten Satz des Abends konnte sich dann unsere Mannschaft Mitte des Satzes einen Vorsprung erspielen, der bis zum Schluss nicht mehr abgegeben wurde. Durch den 3:1 Sieg punktete unser Team nicht nur, sondern konnte vorerst den Tabellenkeller in der Regionalliga verlassen.

Auf der Seite des KSC wurde Peter Krahl zum wichtigsten Spieler des Tages gekürt. Ebenfalls konnte sich, nach einer verletzungsbedingten Zwangspause, Silvio Panoscha blendend in das Team einfügen und die gesamte Mannschaft fand endlich auch zu seiner gewohnten Abwehrstärke, was wahrscheinlich auch der Schlüssel zum Sieg war.

Dem exzellenten Publikum dankt die Mannschaft ganz herzlich und freut sich auf die kommenden Heimspiele. Zu Hause geht es dann am 31.10.2015, 19.00 Uhr in der Sporthalle Haidemühl gegen den VC Potsdam Waldstadt weiter.

Kommentare sind geschlossen.