Erfolgreiche Kinder – und Jugendspiele unserer Karateka

Zum ersten Mal fuhren unsere Karateka nach Rochlitz um an den Kinder- und Jugendspielen teilzunehmen. Bei über 30 Grad schwitzten an diesem Tag nicht nur die Athleten.

Im Bereich Kata weiblich bis 11 Jahre starteten Sandy und Julia in der gleichen Gruppe. Beide konnten ihre Vorrunden klar für sich entscheiden und standen sich im Halbfinale gegenüber. Am Ende konnte Julia diese vereinsinterne Begegnung für sich entscheiden und stand im Finale. Dort verlor sie leider ihren Kampf, konnte sich aber über Silber freuen.
Sandy kämpfte in der Trostrunde um Bronze und gewann diesen Kampf klar.

Wilma Jürgensen konnte sich leider in der Kata nicht auf das Podium kämpfen. Dafür aber in der Kumite. Zwar war sie bei ihrem ersten Kumite Turnier noch etwas nervös, aber durch eine starke kämpferische Leistung holte sie Bronze. Ebenfalls über Bronze im ersten Kumite Turnier konnte sich Sandy Lehnigk freuen.
Julia Prochnow begann in dieser Disziplin ebenfalls sehr gut, konnte jedoch im Verlauf ihre Führung nicht halten und verpasste somit die Podiumsplätze.

Dieter Balthuszat war durch eine Fußverletzung etwas gehandicapt. Seine Leistung in der Kata war trotz allem sehr gut und er konnte sich bis in das Finale kämpfen und nahm verdient die Silbermedaille mit nach Hause. Im Kumite konnte Dieter, verschuldet durch seine Verletzung, sein Leistungsvermögen nicht ganz abrufen, aber dennoch mit Bronze ehren lassen.

Kommentare sind geschlossen.