Alina Völke und Luc Meyer beim Bundessichtungsturnier auf dem Treppchen

Beim Erfurter Messe Cup, dem Bundessichtungsturnier der Altersklasse U16, gingen über 500 Athleten aus 7 Nationen an den Start, darunter auch unsere Judoka des Spremberger Landesleistungszentrum.
Der frischgebackene Deutsche Meister Luc Meyer stieg eine Gewichtsklasse auf und wollte auch in der neuen Kategorie zumindest vorne mitmischen. Nach vorzeitigen Siegen gegen den Israeli Y. Yujev und den Hamburger F. Dassow hatte es Luc mit dem Drittplatzierten der diesjährigen Deutschen Meisterschaft D. Reimer zu tun. Nach einem harten Gefecht setzte sich unser noch 14 jährige Luc ebenfalls vorzeitig durch und hatte urplötzlich die Chance in das Finale einzuziehen. Dort kam es dann zur Neuauflage des Halbfinales der Deutschen Meisterschaft. Auch N. Tobschall aus Berlin war eine Kategorie höher gegangen. Wie schon bei den Meisterschaften Anfang März in Herne behielt Luc knapp aber verdient die Oberhand und stand in seinem sechsten Finale bei einem Bundessichtungsturnier. Gegen den Potsdamer N. Schummel entwickelte sich ein harter Kampf ohne nennenswerten Vorteil für einen der beiden Athleten. Erst im Golden Score fiel nach einer Bestrafung für Luc die Entscheidung zu Gunsten des Potsdamer Kämpfer aus. Silber und der siebte Podestplatz bei einem der bedeutendsten Turniere für unser Nachwuchstalent.
Nach der Bronzemedaille beim Bundessichtungsturnier in Bottrop, wollte Alina Völke natürlich auch in Erfurt unter die Top Drei. Alina begann ebenso furios wie Ihr Vereinskollege Luc . Vorzeitige Siege gegen L. Kienbaum und C. Sturm brachten Alina Runde für Runde nach vorn. Auch gegen J. Iqbal lies die ebenfalls noch 14jährige nichts anbrennen und siegte wiederum vorzeitig mit einem herrlichen Hüftwurf. Gegen die spätere Siegerin K. Wolszczak aus Polen sah es auch lange Zeit sehr gut aus, ehe Alina den Kampf am Boden verlor. Blieb noch die Hoffnung auf Bronze und dies gelang wie schon in Bottrop eindrucksvoll. Am Ende stehen zwei Medaillen für unseren KSC ASAHI zu Buche und auch die beiden Bundestrainer werden wohl Luc und Alina auf Ihrem Zettel haben.

Foto: Luc Meyer und Alina Völke ( ASAHI) holen die beiden einzigen Spremberger Medaillen beim Bundessichtungsturnier in Erfurt.

Kommentare sind geschlossen.