Damen holen drei wichtige Punkte in der Brandenburgliga

Am letzten Sonntag fuhren unsere Volleyball Damen in unsere Landeshauptstadt, um sich dort mit dem SC Potsdam und Kleinmachnow zu messen.

Im ersten Spiel hieß der Gegner Kleinmachnow. Gegen den Tabellenletzten mussten unbedingt drei Punkte eingefahren werden, um den Abstand zum Vorletzten (Energie Cottbus) etwas zu vergrößern. Der erste Satz lief auch wie erwartet, unser Brandenburgliga Team konnte genug Druck im Aufschlag und Angriff ausüben und so kam Kleinmachnow nicht zum Zuge. Anfangs des zweiten Satzes gelang dies ebenfalls, doch zum Ende des Satzes kam das Spiel ins holpern. Am Ende ein glücklicher Satzgewinn für unsere Frauen. Der dritte und letzte Satz gestaltete sich dann wieder Planmäßig und wurde souverän gewonnen. Die so wichtigen drei Punkte waren also geholt.

Im zweiten Spiel trennten sich der SC Potsdam und Kleinmachnow 3:0.

Nun hieß es Potsdam vs. Spremberg. Unsere Damen konnten leider in dieser Saison die SC Frauen weder ins Wanken bringen noch schlagen. Von Anfang bis Mitte des ersten Satzes war das Spiel ausgeglichen, doch dann kam eine größere Phase von schlechten Annahmen, die unser Spiel für Potsdam durchschaubar machten. So konnten sich der SC Mitte des Satzes absetzen und den Satz für sich entscheiden. In Satz zwei und drei dann das gleiche Bild. Wie in den letzten Partien spielte Potsdam stark auf und unseren Damen fehlte das Glück und teilweise die nötige Agressivität. Die Annahme auf unserer Seite wurde einfach nicht besser und die Zuspieler machten fleißig Km auf dem Feld. Ab und an blitzten gute Aktionen unseres Teams auf, doch leider waren es nur kurze Augenblicke, die nicht dazu reichten Potsdam aus dem Konzept zu bekommen. Am Ende ein klares 3:0 für Potsdam.

Am nächsten Wochenende heißt es für unsere Frauen wieder ab nach Potsdam. Diesmal werden die Gegner der USV Potsdam und Energie Cottbus sein.

Kommentare sind geschlossen.