2. Herren starten gut in die Saison

Unsere zweite Männermannschaft startete am 02.10 in die neue Landesklasse Saison. Zu Gast waren Sie beim HSV II um dort ihr erstes Spiel der laufenden Saison 14/15 zu bestreiten. Das Team reiste mit einem gut besetzten Kader an, obwohl man verletzungsbedingt auf einige Spieler verzichten musste.
Das Spiel begann mit viel Stimmung was dazu führte, das die Hausherren schnell in Rückstand vielen und dieser nicht mehr aufzuholen war. Somit ging Satz eins zu Recht an unsere KSC Jungs. Leider konnte der Schub nicht mit in die kommenden Sätze genommen werden. Die Annahme wurde schwammig und auch der Block konnte nicht mehr so effektiv zupacken. Das führte dazu, dass die Sätze 2 bis 4 an die Hausherren gingen und somit das Spiel mit 1:3 verloren ging.

Dies wollten die Jungs aber nicht auf sich sitzen lassen, was sie eindrucksvoll am Wochenende (04.10.2014) bewiesen. Zu Gast in der Kollerberg Halle waren der BV Lauchhammer und die Spielgemeinschaft NH KWh/ VC Angermünde. Beide Mannschaften bestritten das erste Spiel. Der BV Lauchhammer konnte dies in drei Sätzen gewinnen und dadurch seiner Titelrolle in dieser Saison gerecht wurde.
Im zweiten Spiel trafen dann unsere Jungs auf das junge Team von VC Angermünde. Der erste Satz begann auf Augenhöhe, da den Jungs die Nervosität anzumerken war. Erst im letzten Drittel gelang es dem Team sich Punkt für Punkt abzusetzen, was einer guten Annahme und Blockspiel zu verschreiben war. Somit ging der erste Satz mit 25:21 an unsere Männer. In Satz Zwei und Drei war dann nichts mehr von Nervosität zu sehen. Dank der guten Feldabwehr, die durch Libero Marcel Diedrich organisiert wurde und gutem Zuspiel von Stefan Merkel, sowie Block/ und Angriffsspiel wurden die Sätze klar mit 25:13 und 25:16 gewonnen. Somit konnte das Team ihren ersten Sieg einfahren.
Das dritte Spiel an diesem Tage war dann gegen den BV Lauchhammer. Wie zuvor begann auch dieser erste Satz gleichwertig in dem jeder Punkt stark umkämpft war. Kein Team konnte sich absetzen. Lauchhammer hatte die Chance beim Spielstand von 24:22 den ersten Satz zu gewinnen. Doch dank guter Blockarbeit und den Zuschauern im Rücken konnte dieser dann doch mit 27:25 gewonnen werden. Der zweite Satz begann ähnlich. Jedoch gelang dem Team durch eine gute Aufschlagserie von Mathias Künstler, Benedikt Pusch und einer starker Feldabwehr, sich mit 17:12 abzusetzen. Leider kam es dann zum Einbruch in Annahme und Angriff. Was zur Folge hatte, dass der Gegner unnötig stark gemacht wurde. Das Team riss sich allerdings nach der Auszeit beim Stand von 17:17 und kurzer aber knackiger Ansprache von Spielertrainer Mario Scholsching zusammen. Der Satz konnte dank gutem Block und platzierter Bälle im Angriff durch Marco Bargmann mit 27:25 gewonnen werden. Satz Drei begann wieder spannend und Lauchhammer konnte sich mit 9:12 absetzen. Wieder mussten eine Auszeit und klare Worte her, was prompt umgesetzt wurde und das mit vollem Erfolg. Die Jungs des KSC spielten anschließend souverän diesen Satz zu Ende und gewannen diesen mit 25:19. Damit lassen sich nun 6 Punkte in der Tabelle und ein guter Beginn dieser Saison erkennen, der allerdings ausbaufähig ist was Aufgaben und Annahme betrifft.

Bedanken möchten sich die Jungs bei ihren Zuschauern die Sie tatkräftig unterstützten. Am kommenden Wochenende (17.10.) zieht es unsere Jungs nach Schöneiche, wo Sie auf die Teams Schöneiche IV (Nachwuchs für die 3. Bundesliga und Regionalliga Mannschaft) und dem SV Energie Cottbus II treffen werden. Das nächste Heimspiel findet am 25.10. in der Turnhalle Neu- Haidemühl um 09 Uhr statt. Zu Gast sind die Mannschaften der TSG65 Lübben und BSG Pneumant Fürstenwalde.

Für den KSC spielten:Stefan Merkel (Z), Mathias Künstler (AA), Marcel Diedrich (Z/L), Benedikt Pusch (MB), Vincent Pachwitz (AA), Mario Scholsching (Trainer, D), Marco Bargmann (AA), Felix Leberl (D), Christian Rihm (MB),

Kommentare sind geschlossen.