Bundesliga Team will mit einem Sieg noch die erhoffte Medaille erkämpfen

Bereits an diesem Wochenende (04.10.) geht es für unser Bundesliga Team weiter. Als Gast wird die Mannschaft von Bushido Köln erwartet. Kapitän Stefan Niesecke wird wieder mit an Bord sein und hoffentlich gemeinsam mit Kevin Schuchardt, der sich momentan in der Grundausbildung befindet, Punkte einholen.

„Die Begegnungen gegen Köln waren immer sehr knapp und wurden von beiden Seiten hart geführt. Wir müssen dort nochmal alle Kräfte bündeln und so noch irgendwie die Medaille erkämpfen. Es wird schwer aber zum letzten Heimkampf wird die Hütte nochmal voll sein und mit unserem Publikum im Rücken können wir Berge versetzen.“ so Trainer Mike Göpfert.

Die Kölner stehen momentan auf Platz 6 und könnten sogar mit einem Sieg noch an unserem Bundesligisten vorbeiziehen. Davon will man in Spremberg aber nichts hören. Nach dem deutlichen Heimsieg letzte Woche gegen Hertha Wahlheim wollen unsere ASAHI Recken auch diesmal punkten und den angestrebten Medaillenplatz noch erklimmen. Dafür muß unbedingt ein Sieg her und der am besten deutlich. Auf die Braunschweiger will man sich nämlich nicht verlassen, denn wenn Braunschweig Hertha Wahlheim einen Punkt abknöpfen würde, wäre es egal wie hoch unser Sieg ausfällt.

„Wir wollen gewinnen und das allein wird schon schwer. Bei uns werden wieder 6 Leute fehlen und das Köln nur mit einer Notelf nach Spremberg kommt, davon können wir nicht ausgehen.“ so der Vereinschef Dirk Meyer. Die Kölner Jungs sind ebenfalls heiß, weiß Johannes Karsch, der momentan in Köln studiert, zu berichten. Im letzten Jahr kamen die Bushidos mit 10:4 in Spremberg unter die Räder und dies wollen Sie unbedingt wieder wettmachen. Auf jeden Fall wird es spannend im Kampf um die Medaillen. Los geht es wie immer 18.00 Uhr in der Sporthalle Haidemühl.

Kommentare sind geschlossen.