Damen in der Judo Bundesliga erfolgreich

Unsere Damen unterwegs auf den Bundesligamatten der Republik

Während unsere Männer gerade etwas schwächeln sind die Frauen umso erfolgreicher. Gleich fünf Frauen tummeln sich auf den Bundesligamatten der Republik.

Mareen Kräh kämpft für den ehemaligen Deutschen Mannschaftsmeister PSG Dynamo Brandenburg und Beatrice Rietz für das Hamburger Judo Team, beide in der 1. Bundesliga.

Sarah Gregor, Madlen Oesterreich und Sara Fontana sind an den PSV Weimar in der 2. Bundesliga ausgeliehen. Und diese Drei hatten jetzt ihre ersten Einsätze gegen den BC Karlsruhe und die TV Altdorf. Madlen Oesterreich startete mit einem Unentschieden und Sara Fontana mit einem Sieg in ihrem Bundesligadebüt. Die Mannschaft des PSV Weimar konnte sogar beide Begegnungen für sich entscheiden. Damit kommt es an diesem Wochenende zur Spitzenpartie gegen den KSV Esslingen. Mit dabei auch wieder unsere drei Spremberger Judodamen.

Mareen Kräh wird für die Bundesliga wohl kaum Zeit haben, Ende Mai beginnt die lange und schwere Olympiaqualifikation für Rio 2016.

Kommentare sind geschlossen.