Kevin und Aaron siegen beim Kyoko – Pokal in Peitz

Sieben Finalteilnahmen unserer U11

Beim traditionellen Kyoko Pokal in Peitz kämpfte unsere U11 erwartungsgemäß um die Medaillen mit. Mit den sieben Finalteilnahmen von insgesamt 11 Startern war Trainer Dirk Meyer auch ganz zu frieden. Nur die Goldausbeute ließ noch Wünsche offen.

Kevin Hiepka siegte bei den schweren Jungs ganz souverän und Aaron Kretschmer ließ in der Gewichtsklasse bis 42 Kg nichts anbrennen. Lediglich ihr Finale verloren Kimberly Kriester, Michelle Goral, Neuling Valerie Sibber, Erik Gutzeit und Andrey Goltser. Nach einem starken Wettkampf konnten sich Sandy Drobick, Lilly Vatter und Dominik Gierth über Bronze freuen. Für Kilian Meng gab es diesmal leider keiner Medaille. Am Ende Platz 5 und die Gewissheit Kilian ist besser als es dieser Platz ausdrückt.

Kommentare sind geschlossen.