Judo Nachwuchs erfolgreich beim Sichtungsturnier

Die 38. Auflage des Pokalturniers um den „Silbernen Roland“ der Stadt Brandenburg wurde erstmals vom neuen Verein Budokan Brandenburg in der bestens ausgestalteten Dreifelder-Halle am Wiesenweg  ausgerichtet. Fast 500 Judoka aus 47 Vereinen und sechs Bundesländern folgten der Einladung und kämpften auf hohem Niveau um die begehrten Medaillen und Pokale.

Dieser Wettkampf dient gleichzeitig als Sichtungsturnier des Brandenburgischen Judoverbandes. Umso erfreulicher die Medaillenausbeute unserer Judoka. Insgesamt schickte Trainer Dirk Meyer fünf Kämpfer auf die Tatami und Alle landeten unter den Top 5.

Mit Antonia Fiedler, Maria Blume und Julian Krupper gelang es gleich drei ASAHI – Judoka die Goldmedaille zu erkämpfen. Alle zeigten gutes Judo und siegten verdient in ihren Gewichtsklassen. Gennadi Goltser konnte sich nach drei Siegen und einer Niederlage über Bronze freuen. Luisa Engelkind machte einen guten Wettkampf und verpasste mit Platz 5 nur knapp die Medaillenränge. Unsere fünf Kämpfer haben sich damit für einen der begehrten Plätze an der Sportschule Frankfurt/ Oder empfohlen.

Kommentare sind geschlossen.