Madlen Oesterreich besteht Prüfung zum Schwarzen Gürtel

Nach 8monatiger Vorbereitungszeit und einer zwei stündigen Abschlussprüfung bestand Madlen Oesterreich  Ihre Prüfung zum Meistergrad (schwarzer Gürtel). Neben einer vorgegebenen Kata musste Madlen 19 Bodentechniken demonstrieren, Kombinationen ausarbeiten, Ihre Spezialtechnik erläutern, Ihr Verteidigungsverhalten demonstrieren und eine Theorieprüfung bestehen. Da stimmt das Sprichwort:“ ein Meister ist noch nicht vom Himmel gefallen.“

„Madlen war früher schon sehr fleißig und äußerst zielstrebig, nur eine Verletzung verhinderte größere sportliche Erfolge (mehrfache Landesmeisterin).” so Ihr Trainer Dirk Meyer. “Ihr Wissen und auch Ihre Einstellung zum Leistungssport gibt Madlen jetzt an die Jüngsten unseres Vereins weiter und dazu gehört eben auch ein stetiges weiterbilden.”, erzählt ein stolzer D. Meyer.

Ein Dank gilt auch Madlens Partnerin Sara Fontana, die in unzähligen Übungsstunden und natürlich bei der Prüfung zum Meistergrad ihr Wissen eingebracht hat.

Kommentare sind geschlossen.