Neue Trikots und ein super Saisonstart unserer Volleykids

Städtische Werke Spremberg engagieren sich für den Nachwuchs

Zum ersten Spieltag der Saison 2012/13 reisten die männlichen U12 Kids Ole-Magnus Fechner, Oskar Borkenhagen und Kenny Erik Gerbitz mit Ihrem Trainergespann René Dommning und Matthias Künstler sowie mit neuen Trikots im Gepäck nach Potsdam.

Im ersten Spiel gegen den VC Wildau waren unsere Jungs noch gar nicht richtig auf dem Feld. Viele Aufschläge wurden verschlagen und hohe Eigenfehler ließen die Sätze zu Gunsten des Gegners ausfallen. Im zweiten Spiel gegen Potsdam Waldstadt II waren es dann die Aufschläge unserer Volleykids wieder auf die Siegerstraße führten. Der Gegner konnte einfach nichts dagegensetzen und relativ deutlich gingen die Sätze eins und zwei auf unser Konto. Dies bedeutete für die nächsten Spiele, ein Sieg reicht für den Klassenerhalt. Gegen Energie Cottbus waren es Oskar und Ole die wieder mit starken Aufschlägen den Gegner in Schach hielten und den ersten Satz nach Hause brachten. Im zweiten Satz war man förmlich erschrocken, dass der Ball auch mal wieder zurück kommen kann. Cottbus führte plötzlich mit 12:10. Die Einwechslung von Kenny Gerbitz brachte wieder Stabilität aufs Feld und Cottbus gelang kein Punkt mehr. 2:0 am Ende das Ergebnis. Im letzten Spiel gegen die Sportfreunde aus Brandenburg gelang einfach gar nix mehr. Die Luft war raus, was sich im Ergebnis wiederspiegelte. Schnell war der Sieger auf der anderen Seite gefunden. 0:2 ( 5:15, 2:15 ).

Mit zwei Siegen bleiben die ASAHI – Volleykids in der Staffel B und werden am 27.01.2013 in Königswusterhausen hoffentlich wieder Punkten.

Kommentare sind geschlossen.