Volleyballer vor neuen Herausforderungen

Alle drei in den offiziellen Volleyballigen spielenden Teams haben in der vergangenen Saison den Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse geschafft.

Das Damen Team startet erstmalig, nach ihrem souveränen Aufstieg, in Brandenburgs höchster Spielklasse, der Brandenburgliga. Die Mannschaft konnte sich in der Sommerpause auf den Schlüsselpositionen nochmals gezielt verstärken und wird unter der Leitung von Trainer Ronny Mellack mit um einen der  oberen Tabellenplätze kämpfen.

Das zweite Herrenteam geht erstmals in der Landesliga an den Start. Nach der Fusion mit der dritten Mannschaft, geht es vor allem darum, sich als ein Team zu finden und den Klassenerhalt zu sichern.

Die Männer der ersten Mannschaft treten nach dem Landesmeistertitel aus der vergangenen Saison nun als erstes Spremberger Team in der Regionalliga an. Personell gibt es lediglich zwei Veränderungen. Für Christian John, welcher aufgrund von Verletzungen kaum noch zur Verfügung stand, kommt Rene´ Dommning als Verstärkung auf der Liberoposition dazu. Somit bleibt es beim Kader von 11 Spielern, welche die Herausforderung im Kampf um den Klassenerhalt in Angriff nehmen. Staffelfavorit sind wohl die Teams aus Bad Dürrenberg und vom USV Potsdam.

Die Männer aus der Landeshauptstadt werden auch am 15.09.2012 um 18.30 Uhr in der Sporthalle Haidemühl der erste Heimspielgegner des KSC ASAHI Spremberg sein. Alle Interessierten sind recht herzlich eingeladen, unser Heimteam lautstark zu unterstützen und hochklassigen Volleyball in Spremberg zu genießen. Als Rahmenprogramm wird ab 18.00 Uhr eine Slackline aufgebaut sein. Kommt vorbei und testet Eure Balance.

Kommentare sind geschlossen.