Ortrander Judokas erfolgreich beim größten Kinder und Jugend Turnier in Europa

Auch in diesem Jahr waren unsere Nachwuchsjudokas der Außenstelle Ortrand mit einer kleinen Auswahl des Landesverbandes Brandenburgs zum 14. Internationalem Creativ Judo Turnier in Frohenleiten (AUT). An diesem Turnier nahmen 1354 Judokas aus 21 Nationen und 182 Vereinen teil.

An diesen Zahlen allein ist schon zu erkennen, welche sportliche Leistung unsere Nachwuchskämpfer vollbracht haben, um unter den Platzierten zu landen. So konnten unsere Kids auch in diesem Jahr wieder sehr gute Platzierungen erreichen. Leoni Köhler konnte sich sogar bis in das große Finale kämpfen und sicherte sich die Silbermedaille. Nicht minder zu bewerten war der starke Auftritt von Antonia Fiedler, die nach einem langen Wettkampftag Platz 5 holte.

Damit haben unsere Sportler schon das dritte Jahr in Folge zu den Medaillengewinnern und Platzierten gehört. Diese Leistung zeigt doch eindrucksvoll, dass unsere Außenstelle Ortrand eine gute und kontinuierliche Arbeit im Nachwuchsbereich leistet.

„Unser Ziel ist es, in den nächsten Jahren, die Stadt Ortrand zu einem Leistungszentrum im Judonachwuchs zu entwickeln. Die ersten Schritte sind getan, Ortrand ist in der Judolandschaft kein weißer Fleck mehr.“ so Außenstellenleiter Benjamin Golze.

Jetzt beginnt erstmal die Sommerpause und wir wünschen allen Sportlern schöne und erholsame Ferien.

Kommentare sind geschlossen.