2. Schülermasters der Stadt Ortrand mit Rekordbeteiligung

21 Vereine kämpften um begehrten Wanderpokal

Das 2. Schülermasters der Stadt Ortrand war mehr als gut besucht. 21 Vereine kämpften in den Altersklassen U 10 und U12 um die begehrten Pokale und Medaillen. Bestens vorbereitet durch Außenstellenleiter Benjamin Golze und seine zahlreichen Helfer sorgte unser Verein einmal mehr für ein erfolgreiches und gut organisiertes Kinderturnier. Die Kämpfer wurden in Gewichtsgruppen eingeteilt und bekamen so zur Freude der Trainer genügend Gelegenheit sich mit Anderen zu messen und ganz nebenbei erhielt so auch fast jeder Teilnehmer eine Medaille.

Für unseren KSC ASAHI erkämpften folgende Sportler die Goldmedaille: Daniela Pilz, Luisa Engelkind, Kimberly Kriester, Leonie Köhler, Erik Gutzeit, Tom Niklisch, Marian Bartz und Julian Krupper.

Silber erkämpften: Laura Glaubitz, Cora Lindner, Gennady Goltser, Paul Plonka und Erik Sadewater

Bronze ging an: Yvette Spiering, Annelie Richter, Natalie Köcher, Maja Reuter, Mira Looke, Jessica Samberg, Sarah König, Antonia Fiedler, Hannah Lindemann, Arie Ebermann, Pascal Henschel, Lars Dubrau, Jeremie Monka, Dominik Gierth, Malte Pötsch, Mathias Pilz, Andre Goltser, Jakob Töpfer, Alex Baritsch, Dennis Kirschke und Kevin Hiepka.

Mit 35 ASAHI – Medaillen war jedem in der Halle klar, der große Pokal bleibt beim Ausrichter. Wie aber auch schon beim traditionellen Mammut Cup zeigten wir Lausitzer uns als faire Gastgeber und übergaben den Pokal an den Zweitplatzierten Eintracht Teltow. Auf die nächsten Plätze kamen die SG Weixdorf , der JV Königs Wusterhausen, der JSV Rammenau und der VfL Riesa.

Kommentare sind geschlossen.