Mareen Kräh erkämpft Bronze bei der Judo Europameisterschaft

Bei der Judo Europameisterschaft in Tscheljabinsk erkämpft unsere Mareen nach einem ganz starken Wettkampftag die Bronzemedaille. Nach Siegen gegen Buiok (UKR) und gegen ihrere Angstgegnerin Heylen (BEL) musste sich Mareen nur im Poolfinale der späteren Europameisterin Chitu (ROM) nach einem spannenden Kampf knapp geschlagen geben. In der Hoffnungsrunde konnte Mareen dann die Portugisin Ramos schlagen und setzte sich im anschließenden kleinen Finale gegen Gomez (ESP) durch. Damit holt Mareen nach 2006 in Tampere zum zweiten mal die Bronzemedaille bei einer Europameisterschaft.

8 Fotos

Fotos: Carlos Ferreira – EJU

Kommentare sind geschlossen.