Gastgeber siegt beim 15. ASAHI Banden – Cup

Erik Schiffel zum Besten Spieler gekürt

Beim 15. ASAHI Banden – Cup spielten 13 Teams der Region um den begehrten Wanderpokal. In den beiden Vorrundengruppen blieben diesmal große Überraschungen aus, einzig Titelverteidiger ASAHI 2 musste vorzeitig die Segel streichen. In der Gruppe A setzten sich souverän die Fahrschule Georg Meyer und ASAHI mit jeweils 13 Punkten vor Perlecupgewinner Dynamo Spremberg und Hertha Hornow durch. In der Gruppe B waren es die SG Dampfhammer und die Mannschaft von Juno Bau mit jeweils 15 Punkten die das Halbfinale erreichten. Knapp dahinter mussten die Teams von HDL und ASAHI 2 die Koffer packen. Beide Halbfinalbegegnungen waren an Spannung nicht zu überbieten. ASAHI 1 sorgte gleich zu Beginn für eine 1:0 Führung und sah lange wie der sichere Sieger aus. Doch eine Unachtsamkeit Sekunden vor Schluss nutzte die SG Dampfhammer zum Ausgleich. Im anschließenden Neunmeterschiessen hielt Stephan Paulo (ASAHI) den entscheidenden Strafstoss und sicherte so für sein Team den Finaleinzug. Auch das zweite Halbfinale stand bis kurz vor Schluss auf Messers Schneide. Die junge Mannschaft der Fahrschule Georg Meyer sorgte innerhalb der letzten Minute für die Entscheidung und setzte sich am Ende verdient gegen Juno Bau durch. Die Entscheidung im Spiel um Platz 3 fiel ebenfalls erst im Neunmeterschiessen. Hier versagtem dem Routinier M. Müller die Nerven. Er verschoss zwei Strafstösse und so konnte sich das Team  Juno Bau um B. Jurk über die Preise und den Pokal für Platz 3 freuen. Im Finale war es dann einmal mehr Erik Schiffel von ASAHI 1 der für die Entscheidung sorgte. Der Gastgeber siegte mit 2:1 über die Fahrschule Georg Meyer und durfte sich bereits zum 4.Mal in die Siegerliste eintragen. Ein besonderer Dank geht an die beiden Schiedsrichter S. Lieschke und I. Lönnig die ohne Probleme durch das Turnier pfiffen und an die Sparkasse Spree – Neiße die wie schon in den vergangenen Jahren die Ehrenpreise sponserte.

45 Fotos

Kommentare sind geschlossen.