Erneuter Cup Gewinn für ASAHI-Nachwuchs

Die erfolgreiche ASAHI-Mannschaft
Goldmedaillengewinner Ari Ebermann mit einem Hüftwurf

Goldmedaillengewinner Ari Ebermann mit einem Hüftwurf

Beim 6. Internationalen Mammut-Cup galt es für den ASAHI Nachwuchs vor heimischen Publikum sein Können zu zeigen. Dies gelang den 7-10-Jährigen eindrucksvoll. Mit 158 Punkten und über 80 Punkten Vorsprung vor dem JC Samura Oranienburg, Kuzushi Lübben, Empor Dahme und dem BC Dento Berlin holte sich das Sprember Team zum sechsten Mal hintereinander den Mammut-Cup.

Als Gastgeber verzichteten die Spremberger wie immer auf ihren Pokal und so durfte sich der JC Oranienburg über eine neue Trophäe freuen.

vorzeitigen Sieg: Anne Zweig mit einem sehenswerten Hüftwurf

Vorzeitigen Sieg: Anne Zweig mit einem sehenswerten Hüftwurf

Für den Landestützpunkt Spremberg erkämpften Anne Zweig, Cora Lindner, Maria Blume, Vanessa Köhler, Dominik Gierth, Marjan Bartz, Tom Niklisch, Henrik Schernikowski und Ari Ebermann die Goldmedaillen.

Silber erkämpften: Paul Plonka, Lennard Schleiernick, Antonia Fiedler, Leonie Köhler, Michelle Hilbich, Luisa Engelkind und Marie Schulz. Hinzu kamen noch 20 Bronzemedaillen, wobei die von Kimberly Kriester aufgrund der kämpferischen Leistung besonders hervor zu heben ist.

Ein großer Dank geht an den Namensgeber und Sponsor der Mammut Vertriebs GmbH in Spremberg, die wieder über 150 Preise zur Verfügung stellte und somit für zahlreiche leuchtende Kinderaugen sorgte.

Die erfolgreiche ASAHI-Mannschaft

Die erfolgreiche ASAHI-Mannschaft

Kommentare sind geschlossen.