DM Bronze für Daniel Prochnow

Daniel Prochnow erkämpfte sich am vergangenen Wochenende die Bronzemedaille. Mario Blauth wurde Fünfter.

Bei den Deutschen Meisterschaften Ü30 in Heilbronn hatten wir zwei heiße Eisen im Feuer. Der Deutsche Meister bis 66 Kg von 2009, Daniel Prochnow, ging diesmal bis 73 Kg auf die Matte und der Vizeweltmeister von 2010 Mario Blauth stellte sich wiederum bis 81 Kg seinen Kontrahenten. Daniel und Mario konnten die Vorrunde sehr souverän bestreiten und standen letztendlich im Kampf um den Einzug in das Finale. Während Mario gegen den Bayern Berger den Kampf förmlich verschlief, ging Daniel gegen Köstel  aus der Pfalz ins Golden Score. Nach einer Beingreifaktion kurz vor Schluß bekam Daniel eine Bestrafung und verlor sein Halbfinale unglücklich. Beide Judoka, die auch unserer Bundesligamannschaft angehören, hatten nun aber noch die Chance auf Bronze. Nach einem harten Gefecht gegen Nestler (Bayern) verlor Mario denkbar knapp und kehrte diesmal mit Platz 5 nach Hause. Auch Daniel lieferte sich einen äußerst harten Fight gegen Crohn (Mecklenburg). Doch seine Erfahrungen der unzähligen Meisterschaften brachten ihm am Ende einen ungefährdeten 3:0 Sieg und damit nach Platz fünf 2010 wieder eine Medaille. Für uns ist es nach den beiden Meistertiteln durch Mareen Kräh und Sarah Gregor bereits die 3.Medaille in diesem Jahr.

Kommentare sind geschlossen.