Training mit Vizeweltmeister Björn Bachmann

Der ehemalige Nationalmannschaftskämpfer, Vizeweltmeister der Studenten und ASAHI Bundesliga Kämpfer Björn Bachmann gab beim offenen Training einen kleinen Einblick in die Geschichte des Fassartkampfes. Sportler aus Cottbus, Jänschwalde, Senftenberg und natürlich unsere Sportler ließen sich diese einmalige Chance, beim ehemaligen Deutschen Meister und einem der besten Fassartstrategen der Welt zu trainieren, nicht entgehen. Mit seiner lockeren Art und einigen Geschichten aus der großen Judowelt zog Björn Bachmann die Sportler schnell in seinen Bann. Neben ein paar Grundübungen zeigte er auch Tricks und Kniffe von den zahlreichen Trainingslagern auf der ganzen Welt. Im anschließenden Randori (freies Üben/ Kämpfen) konnten die Sportler zeigen was sie gelernt haben. „Eine super Sache“ fand Jasper Ignatow vom HSV Cottbus. „Ich komme oft nach Spremberg zum Training aber das was heute angeboten wurde ist schon etwas Besonderes.“ Björn Bachmann zeigte sich vom Wissensdurst der Lausitzer Judoka beeindruckt und versprach eine 2. Einheit am Ende des Jahres.

Kommentare sind geschlossen.