Nach starkem Auftritt das Aus in Runde 2 für unseren Maximilian Standke bei den Judo Weltmeisterschaften

Es ging für Max super los bei der u21 WM in Olbia (ITA). Im ersten Kampf hatte er gleich ein Hammerlos mit dem WM- Dritten der Cadetten aus der Ukraine. Doch das hat Max einfach gut gemacht, Ippon für einen starken Übergang Stand – Boden und auf in Runde Zwei.
Dort stand er dem an Nummer 4 gesetzten Ayala (ECU) und aktuellem Pan American Meister der u21 gegenüber.
Nach 20 Sekunden sprangen wir auf, Ko Uchi von Max und Ippon. Leider nicht – vorher kam das Trennkommado. Dann ein halber Punkt des Ecuadorianer, der immer wieder mit seinem unangenehmen Griff Max unter Druck setzte und den Vorsprung clever über die Zeit rettete.
Schade Maximilian, nach Platz 7 bei den Europameisterschaften – trotzallem ein guter Auftritt💪🥒
Foto: Gabi Juan EJU

Kommentare sind geschlossen.