Ashley Krupper sorgt für einen erstklassigen Saison Auftakt

10 Jähriges Nachwuchstalent sorgt für riesen Überraschung

Der internationale Sparkassen Cup in Jena ist zum Jahresauftakt der Judoka gleich ein richtiger Gradmesser für die neue Saison. Insgesamt knapp 700 Teilnehmer aus ca. 90 Vereinen gehen bei diesem Turnier an den Start. Eigentlich wollte Trainer Dirk Meyer mit seinen 3 Schützlingen nur mal in die neue Altersklasse reinschnuppern. Eigentlich!

Die noch 10jährige Ashley Krupper sorgte aber gleich für einen Paukenschlag. Erstmalig in der u13 am Start zeigte Ashley von Anfang an ihr Kämpferherz. Nach dem etwas holprigen Auftaktsieg kam Sie immer besser in den Wettkampf rein und stand nach einem weiteren Sieg plötzlich im Halbfinale. Dort konnte Ashley nach wenigen Sekunden Ihre Tschechische Kontrahentin sogar vorzeitig von der Matte schicken und souverän ins Finale einziehen. Im Finale zeigte Ashley auch ihr gewachsenes taktisches Verständnis. Die vorgegebene Linie Ihres Trainers setzte Ashley perfekt um und siegte somit im Golden Score.

Die beiden anderen ASAHI Mädels (auch erst 10 Jahre alt) konnten gut mithalten aber noch nicht in die Medaillenränge vordringen.

 

Foto: Ashley Krupper sorgte mit Ihrem Sieg in Jena für eine n Paukenschlag zum Saisonauftakt der ASAHI Judoka

Kommentare sind geschlossen.