Devils überwintern auf Platz 2

Am vorletzten Spieltag haben sich unsere Devils (Jugend U16) den hervorragenden 2.ten Platz in der Abschlusstabelle der Jugendliga Lausitz erkämpft. Trainer Mathias Künstler dachte das es schwer werden würde diese Ergebnis am letzten Spieltag vor der Winterpause zu verteidigen. Zumal die vermeintlichen Topstars wie Marvin Beuchel der Kapitän der Devils und Paul Plonka gar nicht dabei waren. Er wurde eines Besseren belehrt…

Es ging nach Bautzen. Die Halle lag ziemlich versteckt in einem Landschaftsministerium. Parkgebühren von 0,50€ pro halbe Stunde standen an. Man entschloss sich draußen zu parken wo der Preis bei 0,30€ pro halbe Stunde lag. Doch als Hr. Künstler gerade den Parkschein lösen wollte, kam der Trainer vom CVV ihm entgegen und meldete an das der Parkautomat jetzt defekt sei. Glück gehabt Parkgebühren gespart.

Nach dem Aufwärmen ging es gleich gegen den bisher ungeschlagenen Spitzenreiter aus Weißwasser. Noch kalt und nicht im Turnier angekommen verloren die Devils das Spiel zu 25:13 und 25:20 relativ klar. Jetzt gab es erstmal eine Pause und es durften die anderen Spiele geschiedst werden. Ramon Krätzer und Jeffry Melchrik haben dies als jeweils erster Schiedsrichter hervorragend gemacht. Es gab keine Diskussionen.

Im zweiten Spiel des Tages wartete die Mannschaft aus Hoyerswerda. Hier fuhr man einen relativ ungefährdeten Sieg mit 25:5 und 25:15 ein. Die Devils waren jetzt im Turnier angekommen. Das war auch gut so, denn jetzt wartete der CVV. Zudem Zeitpunkt lagen sie auf Platz 2 der Tabelle vor den Devils. Doch unsere Jungs waren hochmotiviert. Sie spielten sich in einen regelrechten Rausch, dominierten die Partie und holten sich den ersten Satz mit 25:22. Der zweite Satz ist immer der schwierigere. Doch die Abwehr funktionierte gut. Die im Training einstudierten Laufwege griffen. Man hielt den Angriffen stand. Das Team wuchs zu einer Einheit zusammen. Die Devils holten sich auch diesen Satz mit 25:23. Der Trainer und die Jungs waren glücklich. Noch nie hatte man gegen den Cottbusser Volleyball Verein in dieser Saison gewonnen.

Jetzt galt es den Deckel drauf zu machen. Wenn man die Mannschaft aus Bautzen besiegen würde ist Platz 2 in der Tabelle drin. Die Bautzener haben eine schwierige Saison. Gewinnen kaum Spiele und sind noch im Aufbau. Doch einen vermeintlich schlagbaren Gegner darf man nicht unterschätzen. Hr. Künstler musste seine Jungs richtig einstimmen. Die Devils legten gut los und holten sich den ersten Satz mit 25:16. Im zweiten Satz war es etwas enger. Er ging aber mit 25:18 an die Devils.

Die Sensation war perfekt. Platz 2 hinter dem FC Bayern des Volleyball aus Weißwasser.

Fazit vom Trainer: Hervorragende Leistung der Jungs. Als Team gewinnt man die Spiele nicht der einzelne. Irgendwann werden wir die Mannschaft aus Weißwasser auch ärgern und gegen sie einen Sieg holen.

Für den KSC spielten: Ramon Krätzer  (Kapitän), Adrian Schäfer, Gian-Luca Wusk, Nico- und Miquel Behme,  Lukas Keil, Henri Lühr und Jeffry Melchrik

Kommentare sind geschlossen.