Gold und Bronze für unsere Judoka beim Internationalen Tuzla Cup

Alina Völke siegt viermal vorzeitig in Berlin

Beim 22. Internationalen Tuzla Cup in Berlin gingen mehr als 70 Vereinen an den Start. Auch unsere Judoka schickten eine kleine Delegation auf die Tatami.

Julian Krupper verlor nach einem Freilos und einem vorzeitigen Sieg im Viertelfinale gegen den amtierenden Deutschen Meister und EM Starter Mateo Cuk nach einem großartigen Kampf. Nach einem Sieg in der Hoffnungsrunde folgte im Kampf um den Einzug ins kleine Finale die zweite Niederlage und somit das Aus. Platz 7 am Ende für Julian der damit in seiner neuen Gewichtsklasse einen prima Einstand gab.

Etwas besser machten es unsere Mädchen. Luisa Engelkind hatte nach 3 Siegen und einer Niederlage noch die Chance auf Bronze. Mit einem herrlichen Konter gegen die polnische Athletin Wenzel sicherte sich Luisa ihre Medaille. Einen ganz starken Eindruck hinterließ Alina Völke. Nach vier vorzeitigen Siegen stand sie ganz oben und sicherte sich Ihre erste Goldmedaille beim Tuzla Cup.

Foto: Alina Völke und Luisa Engelkind haben gut lachen. Beide konnten beim mit über 70 Vereinen stark besetzten Tuzla Cup Medaillen mit nach Hause bringen

Kommentare sind geschlossen.